Workshop: Was ist radikale Psychiatriekritik?

Samstag / 20. April 2013 / 18 Uhr / Schreinerstr. 47, Berlin-Friedrichshain:

Was passiert, wenn wir nicht mehr funktionieren? Was heißt es, in unserer Gesellschaft das Etikett „psychisch krank“ zu bekommen? Wie sieht eine radikale Kritik am Krankheitsbegriff aus?

Wir wollen eine Einführung in die radikale Psychiatriekritik geben, historische Bezüge zur Antipsychiatrie herstellen und uns gemeinsam Fragen dazu stellen, was radikale Kritik am psychiatrischen System heißen kann und welche allgemeine Gesellschaftskritik hier mitgedacht werden muss.

Es handelt sich um eine Einführungsveranstaltung, die keinerlei Vorwissen voraussetzt. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Teamer_in: AK Psychiatriekritik der Naturfreundejugend Berlin.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe:
what makes us sick – schön, gesund, leistungsstark: total normal?!